Oldtimerzunft Guntersblum


Angesichts der aktuellen Situation sagen wir für die Dauer der Krise alle Termine ab.
Die Planungen für die Veranstaltungen, die wir bereits zugesagt haben gehen natürlich weiter.
Bitte kommt gesund durch diese Krise!!!!!



Home Fahrzeuge Restaurationen Termine Links Videos
Wir über uns Geräte Projekte Geschichten Mitglieder Einblicke
Berichte Verschiedenes Impressum Datenschutz






Berichte

2011

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2019

2020



Auto & Traktormuseum
Uhldingen-Mühlhofen

22. September 2020


Von dem Auto & Traktormuseum hat man ja schon viel gehört.
Das Traktormuseum war wohl die Keimzelle und dann kam die Autosammlung von Fritz B Busch dazu, eine sehr umfangreiche Sammlung. Schön eingebettet in den Jägerhof. Die komplette Ausstellung geht über 4 Stockwerke. Im Keller waren die schwereren Teile untergebracht, ja die Traktoren.......
.....jede Menge, von den Ursprüngen an. Somit viele Amerikaner mit bekannten Namen, schön diese auch mal richtig zu Gesicht zu bekommen. Ganz besonderes Augenmerk legt man dabei wohl auf seine eigenen Schwerpunkte.

Diese sind beim Autor dieses Berichtes natürlich die Fahrzeuge der eigenen Gruppe sowie einige besondere Stücke mit denen man sich verbunden fühlt. So stand da auch ein Holzgas-Schlepper der Firma HELA aus Aulendorf, ja ich gebe zu an den HELA Schleppern hängt mein Herz. Von den Fahrzeugen unserer Gruppe war eigentlich nicht viel zu sehen, lediglich die Hakotrac T6 fand sich unter den Exponaten. Ungewöhnlich viele 3-Rad und NFE (Narrow Front End) Fahrzeuge zeigten Details der Entwicklung. Die Frage welche Vorzüge diese Varianten aufweisen wurde damit nicht beantwortet. Denkanstöße gab es jedoch viele, wenn man nur die Lenkung anschaut und deren vielfältigen Ausführungen. Vom einfachen Winkelgetriebe bis zu einer Kettenlenkung war Vieles zu finden Insgesamt zeigt die Sammlung die Wege und auch Irrwege des Schlepperbaus von den Anfängen an. In den oberen Geschossen fanden sich dann Autos und Motorräder. So stand ich vor meinem Traumwagen der 70-er Jahre, und stellte mir die Frage, ob ich den heute noch durch den Verkehr lenken wollte. Ja in der Sicherheit hat sich vieles getan. Auch hier gab es Wege und Irrwege der Entwicklung. Aus heutiger Sicht sind bei allen Fahrzeugen die Irrwege doch wohl die Interessantesten. Ob Isetta oder Janus, zeitgemäß sind die nicht........
......aber extrem schön. Zum würdigen Abschluss des Besuchs gab es noch die Einkehr im Restaurant des Museums, das man wirklich empfehlen kann.



Bericht:

Gunther Schüttler

Fotos:

Gunther Schüttler



 

Hoffeste und
VinoSTRAUSSwirtschaften
in Guntersblum




 
 



Unwetterwarnungen



Aufgrund der DS-GVO Vorgaben haben wir die Zähler entfernt.
Hier können Sie jedoch die Statistik anschauen, die aus Provider Angaben erstellt wurde.