Historische Landtechnik Rheinhessen





Home Fahrzeuge Restaurationen Termine Links Videos
Wir über uns Geräte Projekte Geschichten Mitglieder
Berichte Verschiedenes Impressum Datenschutz






Front Zugmaul


....ein Muß aber nicht in England

Historische Landtechnik Rheinhessen Guntersblum


Die Fergies wurden alle ohne Zugmaul ausgeliefert.
Im System von Harry Ferguson war das nicht vorgesehen, alle Systemgeräte kamen ohne ein Zugmaul klar,
In Deutschland war das etwas anders, es wurden viele Ackerwagen umgebaut, mit Deichseln zum Auswechseln versehen.....
Auch verliesen viele Neubauten die Schmieden.... fast alle mit 2 Achsen und Dreschemellenkung.
Größere Einachser waren die Ausnahme.
In England war Harry Ferguson wohl mit seinem Einachser der an die Hitch (Zughaken) angekuppelt wurden.
Also waren bei uns wieder die Händler und Schmiede gefragt.......
Es gab viele Lösungen....

In diesem Kapitel geht es um das Frontzugmaul, welches mit vorhandenen Schrauben angebaut wurde und unter der Haube sichtbar wird.
Das Zugmaul stammt von einem IHC und hat sich prächtig in das Fergie Bild eingefügt, die Befestigung erfolgte mit vorhandenen Schrauben
an der Nahtstelle zwischen Motorblock und Vorderachsenträger

Restaurationsschritte
Weshalb...? Fahrgestell- nummer Motorhaube zerlegen
Frontzugmaul Zugmaul +
Kugelkopf

Grundierung, Lackierung, Zusammenbau

Der Motor

Elektrik
Anmeldung
Hilfe für den Benzinmotor....

Fortschritte und Probleme....

.....und es gab doch Teile....

5 Monate war er krank
jetz säuft er wieder...

Hydraulik braucht Zuneigung

Hinterachse

 

Hoffeste und
VinoSTRAUSSwirtschaften
in Guntersblum




 
 



Unwetterwarnungen



Seitenaufrufe seit März 2012
Besucherzaehler