Oldtimerzunft Guntersblum


Durch die Pandemie fallen alle Veranstaltungen aus, wann es weitergeht steht in den Sternen.
In den vergangenen Monaten haben wir viel geschraubt und fotografiert.
Die Schrauberei und sonstige Informationen arbeiten wir derzeit in Wort und Bild auf.



Home Fahrzeuge Restaurationen Termine Links Videos
Wir über uns Geräte Projekte Geschichten Mitglieder Einblicke
Berichte Verschiedenes Impressum Datenschutz






       

Massey-Harris Pony 812

Elektrik I
Halbe Voltzahl = Beschaffungsprobleme

Oldtimerzunft Guntersblum


Die Jahre in denen die Fahrzeuge mit 6V Bordnetz betrieben wurden sind lange vorbei. Es ist nicht ganz so einfach da was passendes zu finden. Es hilft nur auf Motorradzubehör auszuweichen und Standard-Schaltungen durch eigene Kreationen zu ergänzen. Erschwert wurde das Ganze noch mit der Vorgabe dieses Fahrzeug auch als landwirtschaftliche Arbeitsmaschine hinter einem anderen
Schlepper zu ziehen. Das macht Sinn wegen der 6km/h Beschränkung, um diese sicher einzuhalten geht nur eine ca. 4,5km/h Fahrt im ersten Gang, die Gänge 2+3 sind im Getriebe blockiert.
Allerdings müssen auch bei einer 6km/h Variante alle Bedingungen für eine normale Straßenzulassung erfüllt sein. Die Elektrik der 50er war natürlich weitaus anspruchsloser als heute. Dieser Schlepper kam im Original mit nur einer Sicherung aus.

Das ist heute unvorstellbar, Blinker, Warnblinker, Hupe usw. und unser heutiges Verständnis einer sicheren Fahrzeugelektrik machen das schon recht aufwendig. Hinzukommt die Schonung von Originalteilen, die für SIMCA nicht mehr an jeder Ecke zu haben sind. Bei einer normalen Zündung mit Unterbrecherkontakten war ein Austausch der Kontakte spätestens nach 10000 km notwendig. Das entspricht bei 60km/h Durchschnitt nach ca. 150 Betriebsstunden sind die Kontakte hin.
Bei unseren ersten Autos haben wir ja auch mit elektronischen Zündungen den Kontakten ein langes Leben verschafft, warum nicht auch hier. Mit einem Bausatz von Vellemann (für 6 + 12V) ist das kein Problem. Ein größeres Problem war dann die Beleuchtung hinter einem Zugfahrzeug mit 12V, nach einem kurzen Leben der beteiligten Lampen ist auch schon wieder Alles dunkel. Abhilfe bringt da die LED Technik die sowohl mit 6V zufriedenstellend leuchten als auch mit 12V eine lange Lebensdauer vorweisen. Den Kabelbaum zu den Rücklichtern geschnitten und mit einer 7-poligen Steckverbindung versehen gibt die Möglichkeit die Rücklichter und Blinker abzutrennen und mittels eines Kabels an das Zugfahrzeug anzuschliessen. Entsprechend vorbereitete Kabelhalterungen sind da schon sehr vorteilhaft.

 
 
Bericht

 
Gunther Schüttler

 
Fotos

 
Gunther Schüttler

 

Der Zusammenbau.....

 

Elektrik II

    




Massey-Harris Pony 812 NFE
Umbau des MH Pony 812 zum NFE Schlepper


Der Plan

Der Kauf

Das Mähwerk
anbauen

Mähbalken
aufarbeiten

Vorderachse und Lenkung

Werkzeugkasten und Erinnerungen

Blechteile

Fahrgestell

Hydraulik und Geräteaushebung

Räder und Felgen

Vorbereitung und Lackierung

Stimmungsumschwung

Zusammenbau

Elektrik I

Elektrik II

Fertig los
 

 




Projektende



Fototermin am Leckbartheisje

Fototermin am Leckbartheisje


 
Seitenmonitoring mit
  • Handy

  • Browser

  Statistik.pdf
    


Computer icon by Icons8